Am vergangenen Mittwoch machten wir, die 3. Klasse der Grundschule Dombühl, eine Wanderung zum Imkerstand von Andreas Schurz, der uns eingeladen hatte. Dort erfuhren wir viele interessante Dinge über die Bienen. So beispielsweise, dass es außer den Arbeiterinnen noch eine Königin und Drohnen, das sind männliche Bienen, gibt. Die Aufgaben sind bei den Bienen genau verteilt: Einige Bienen sammeln Nektar, andere Wasser und wieder andere kümmern sich um die kleinen Bienen oder bewachen den Bienenstock. Aber nur die Arbeiterinnen und die Königin überleben den Winter. Die Drohnen, die keinen Stachel besitzen, werden rausgeschmissen. Wir erfuhren auch, wie wichtig Bienen für unsere Gärten und Obstbäume sind, denn beim Nektar sammeln bestäuben sie alle Blüten. Ohne sie gäbe es also kaum noch Obst bei uns. Außerdem stellen sie leckeren Honig her, den Herr Schurz dann ernten, schleudern und abfüllen kann. Anschließend durfte jeder frischen Honig mit Wabe probieren. Lustig und spannend war auch, als wir alle die Schutzkleidung anprobierten, bevor wir ganz nah einen Bienenstock besuchten. Zum Schluss gab es für alle noch leckere Brötchen mit Honig und ein kleines Honigglas geschenkt.

Vielen, vielen Dank nochmals an Herrn Schurz und an sein Team für den tollen, interessanten und lehrreichen Vormittag mit seinen Bienen!!!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.